Planung ist der Ersatz des Zufalles durch den Irrtum ;-)

Als ich an einem Dienstag bei meiner neuen Gastgeberin in Münster ankam, war sie überrascht und erfreut zugleich. Die Überraschung erfolgte, weil sie schon gar nicht mehr an mich und meine Reise gedacht hatte – die Freude, weil der Zeitpunkt meiner Ankunft nicht besser hätte gewählt sein können. Anders als geplant, habe ich leider nicht so viel von der schönen Stadt Münster gesehen wie gedacht. Aber das hole ich einfach nochmal nach 😉 .

ZufallWährend meiner Zeit hier bei Sandra wurde ich abendlich „geknuddelt“ und ich habe sooooo gerne ganz viel positive Energie an sie ausgestrahlt. Jedes Mal, wenn sie mich ansah, ging ein Lächeln über ihr Gesicht. Das war schöner, als alle wichtigen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt anzusehen. Zwei Aussagen haben meine Tage hier begleitet: „Think positive oder think nothing“ und „Could be worse“ 😉 Das war – aufgrund verschiedener nicht ganz so schöner Ereignisse – das Motto meiner Gastgeberin. Ich finde, das sind schöne Sätze, die uns alle im Leben begleiten können – und so schreibe ich sie hier einfach mal auf. Nun bin ich sehr gespannt, wie es für mich weitergeht…

So viele Eindrücke und Erlebnisse 😉 – was bin ich doch für eine glückliche Giraffe! Es sendet Euch ganz herzliche Gute-Nacht-Grüße Eure Lucy Ach so: Auf dem Foto neben mir liegt übrigens Leon, der zunächst ein wenig „eifersüchtig“ war – aber als er mein großes Herz fühlen konnte, wurden wir die engsten Freunde. 😉


Aufenthaltsort: 48149 Münster
Gastgeberin:  Sandra

Dieser Beitrag wurde unter Blogbeiträge, Giraffenreise abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtigung bei neuen
avatar
wpDiscuz