Nimm` Dir Deine Zeit

Nimm` Dir Deine Zeit

Beinahe den ganzen Tag habe ich mich heute mit der Optimierung meiner Webseite beschäftigt. Ich wollte mir Zeit nehmen und einen ganzen Tag lang mich dem widmen, wonach mir gerade der Sinn stand und mir Freude machte.

Während ich mich einen Großteil dieser Zeit mit der Frage auseinandersetzte, wie ich am Besten die Performance des Blogs verbessern könnte, fiel mir etwas ein…

Nimm` Dir Deine Zeit

Viele Menschen, die ich kenne, klagen darüber, dass sie zu wenig Zeit haben. Der Alltag ist durchzogen mit Terminen für die Arbeit, die Familie, die Verwandtschaft, die Freunde und so weiter und so weiter. Obwohl der Tag 24 Stunden hat, die Woche aus 7 Tagen und das Jahr sogar aus 52 Wochen besteht, scheint es manchmal als gäbe es einfach zu wenig Zeit für all die wunderbaren Menschen, mit denen wir gerne mehr Zeit verbringen möchten und die wunderschönen Dinge, die wir gerne tun würden, um unser Leben noch schöner und vollkommener zu machen.

Marshall B. Rosenberg berichtet in dem Buch „Was Deine Wut Dir sagen will: Überraschende Einsichten“ über den Sohn eine Freundes, der im Krieg im Libanon zu Tode kam. Auf dem letzten Foto, das kurz vor seinem Tod aufgenommen wurde, trug der Junge ein T-Shirt mit der Aufschrift:

Take your Time
(übersetzt „Nimm` Dir Deine Zeit“)

Marshall trägt seitdem dieses Bild bei sich, weil es – wie er in dem Buch sagt – für ihn ein sehr kraftvolles Symbol sei.

Gerade in Konfliktsituationen ist es sehr hilfreich, wenn wir uns zunächst Zeit für uns (Selbsteinfühlung) nehmen.

Nimm` Dir Deine Zeit

Innehalten, sich selbst klären und erst dann sprechen, ist eine wirksame Methode um sich im Konfliktfall nicht dem Ärger oder der Wut hinzugeben und u einer gemeinsamen Lösung beizutragen.

Dieser Beitrag wurde unter Aphorismen, Blogbeiträge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.