Neu im Downloadbereich: Pseudogefühlsliste

Ab jetzt gibt es im Downloadbereich auch eine erste Version einer Pseudogefühlsliste zum kostenlosen Download. 🙂

Pseudogefühle sind nach dem Verständnis der Gewaltfreien Kommunikation Gedanken und Interpretationen, die wir äußern und vermeintlich ein Gefühl zum Ausdruck bringen sollen. Dabei machen wir jedoch stets unser Gegenüber zum Täter und damit auch verantwortlich dafür, wie es uns tatsächlich geht. Der Andre ist also schuld daran, dass wir uns so oder so fühlen. Der Umstand, dass uns ein Kollege am Morgen nicht grüßt, kann uns also dazu veranlassen, zu denken, er ignoriere uns und wir hören uns vielleicht sagen:

„Ich fühle mich ignoriert.“

Wobei „ignoriert“ ein sogenanntes Pseudogefühl ist. Tatsächlich aber fühlen wir uns vielleicht irritiert, weil der Kollege uns ansonsten jeden Morgen grüßt und wir gerne verstehen möchten, warum er dies heute Morgen nicht getan hat.

Kostenloser Downloadbereich

Zu den Downloads geht es hier entlang.

Dieser Beitrag wurde unter Blogbeiträge, Neuigkeiten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.