Am Tor zur Welt!

Lucy war in Hamburg, dem Tor zur Welt und sie hat sich verliebt!Und zwar in die schönste Stadt der Welt mit ihrer Elbe, der Alster, dem Kiez, Pauli und den ganzen Schiffen und den vielen aufrichtigen und tollen Menschen hier!

Lucy durfte an einer Menschenkette teilnehmen für Menschenrechte und Integration, das war sehr aufregend. Menschenkette am Tor der Welt7000 Menschen (und eine kleine Giraffe) haben eine 4,5km lange Menschenkette gebildet von einer Moschee bis zur Petri-Kirche bis zum Rathaus bis zur Synagoge einmal quer durch die Innenstadt. Es gab entlang der Kette viele spannende Gespräche, viel Winken und gute Laune und ganz unterschiedliche Menschen sind einander einfach näher gekommen. Ein tolles Erlebnis! Außerdem gab es viel zu lernen zum Thema Ehrlichkeit: das es bei Ehrlichkeit nämlich darum geht, ganz klar zu sein in dem, wie es einem selbst geht und was die eigenen Bedürfnisse sind und wie wichtig es ist, aufrichtig damit da zu sein. Da hilft dann auch keine Nettigkeit oder Watte-Worte, manchmal ist die Ehrlichkeit leichter zu ertragen, wenn sie nicht eingepackt wird in Watte und Plüsch.  Wolf im SchafspelzDas hat Lucy vom „Wolf im Schafspelz“ gelernt, einer neuen Reisebekanntschaft. Jetzt allerdings hieß es schon wieder „Leinen los, Segel setzen!“ und Leichtmatrose Lucy ist trotz neuer Liebe unterwegs und wird bald die nächste Person überraschen!


Aufenthaltsort: 22081 Hamburg
Gastgeberin:  Christel Sohnemann

 

Dieser Beitrag wurde unter Blogbeiträge, Giraffenreise abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtigung bei neuen
avatar
wpDiscuz