Dezember 2016 – Wertschätzung ausdrücken

Komplimente zu machen, ist in der Regel leicht. Schade nur, dass wir – auch wenn sie noch so positiv klingen – dabei stets ein Urteil aussprechen. Bei einem Kompliment wie beispielsweise „Das hast Du gut gemacht!“ geht Augenhöhe verloren, denn wir stellen uns über den Anderen. Stattdessen regt uns die Gewaltfreie Kommunikation dazu an, unsere Wertschätzung auszudrücken und zu feiern. Zu feiern, wie jemand anderes unser Leben bereichert hat, kann dabei sehr verbindend sein.

So geht`s

Wertschätzung ausdrücken

  1. Wenn Sie das nächste Mal einem Menschen ein Kompliment machen möchten, halten Sie kurz inne.
  2. Überlegen Sie, was genau hat die Person gesagt oder getan, was Ihnen gut getan hat?
  3. Erinnern Sie sich, welche angenehmen Gefühle dies in Ihnen ausgelöst hat.
  4. Fragen Sie sich, welche Bedürfnis/se sich durch das Handeln oder das, was die Person zu Ihnen gesagt hat, sich bei Ihnen erfüllt hat/haben.
  5. Dann drücken Sie genau das aus!

Beispiel:

Meine Kollegin hat mir am frühen Abend gesagt, dass Sie die E-Mail noch fertig macht und ich ruhig nach Hause fahren kann. Ich war erleichtert, da mir wichtig war zum vereinbarten Zeitpunkt zu Hause zu sein. (Bedürfnis: Verlässlichkeit, Unterstützung)

Anstelle nun zu sagen:

Du bist eine tolle Kollegin!

können Sie Ihre Wertschätzung ausdrücken in dem Sie sagen:

Als Du mir gestern Abend gesagt hast, dass Du die E-Mail noch fertig machst und ich ruhig nach Hause fahren kann, war ich sehr erleichtert, denn mir ist Verlässlichkeit wichtig und ich hatte Sorge, es sonst nicht pünktlich nach Hause zu schaffen. Vielen Dank für die Unterstützung!

Klingt das nicht schon ganz anders? Glauben Sie nicht auch, dass dies Ihr Gegenüber viel mehr erreichen wird?

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Üben und Feiern! 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Blogbeiträge, Übung des Monats abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtigung bei neuen
avatar
wpDiscuz